Paritätisches Jugendwerk NRW

Navigation

Titelmotiv - Kalender

Gut ge­gen Frem­deln - der Ka­len­der

Um die vielfältige Arbeit von Mitgliedern des PJW transparenter darzustellen, dokumentieren wir jedes Jahr die vielfältigen Aktivitäten der PJW-Initiativen in ganz NRW. In diesem Jahr erfolgt dies in Form eines themenbezogenen Kalender, der eindrucksvoll die wichtige Arbeit vor Ort darstellt und die vielen Themen und Bedarfe von jungen Geflüchteten in der Jugendarbeit verdeutlicht. Gefördert werden die Aktivitäten durch Mittel des Ministeriums für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration NRW (MKJFGFI).

Junge Geflüchtete in der offenen Kinder- & Jugendarbeit

Das Paritätische Jugendwerk NRW (PJW NRW) ist die Jugendorganisation im Paritätischen NRW. Als Dach und Partner von Initiativgruppen unterstützt das Paritätische Jugendwerk NRW seit dem Jahr 2016 geflüchtete junge Menschen. Die Mittel für die Kinder- und Jugendarbeit der PJW-Organisationen stammen aus dem Förderprogramm des Ministeriums für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes NRW.
Vielfalt gehört an den Orten der Kinder- und Jugendarbeit seit vielen Jahren zum Alltag und bildet die Grundlage sämtlicher Aktionen. Die geflüchteten Kinder finden in den Einrichtungen, Projekten und Aktionen

•    Orte zum Ankommen,
•    Räume des Empowerments,
•    Safer Spaces,
•    neue Freund*innen,
•    Ansprechpartner*innen,
•    Hilfe, Unterstützung und noch vieles mehr.

Gemeinsam mit unseren Mitgliedsorganisationen machen wir uns stark für mehr Freiräume und Chancengerechtigkeit sowie rassismuskritische Ansätze in der Kinder- und Jugendarbeit. Wir setzen uns gegen die Ungleichbehandlung von BIPoC (Black, Indigenous and People of Color), PoC (Person of Color) und jungen Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung ein.
Das PJW NRW fordert die Gleichbehandlung für alle geflüchteten Kinder und Jugendlichen und die konsequente Einhaltung der UN-Kinderrechtskonvention – denn diese gilt ausnahmslos für alle Kinder und Jugendlichen.

Bild: © Millus

Schaut in den Kalender rein

Poster

Ansprechperson

Ahmet Edis
Ahmet Edis
Fachreferent Jugend- und Kulturarbeit

Download

Förder-Logos

Das Projekt wird gefördert durch

Logo Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flüchtlinge und Integration NRW