Paritätisches Jugendwerk NRW

Navigation

Black Lives Matter, Rassismus

Rassismus

Junge Geflüchtete im Fokus rassistischer Anfeindungen

Seit 2015 stehen geflüchtete Menschen verstärkt im Mittelpunkt rassistischer Anfeindungen.
Auf den „Sommer der Migration“ mit der Formierung einer breiten, solidarischen
Willkommenskultur folgte eine Verschärfung des gesellschaftlichen und politischen Diskurses
um Flucht und Migration. Dieser äußerte sich auch in einem enormen Anstieg rassistischer
Gewalttaten gegenüber Geflüchteten. So dokumentiert die Amadeu Antonio Stiftung für den
Zeitraum 2015 bis 2019 mehr als 10.000 Angriffe auf Asylsuchende und ihre Unterkünfte.
Für junge Geflüchtete gehören Erfahrungen mit Rassismus immer mehr zu ihrem Alltag.