Seite drucken   Sitemap   Mail an PJW NRW   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Aktuelles aus den Initiativen

Einblicke in die Initiativenarbeit: Was bewegt unsere Mitglieder? Projekte, Stellenausschreibungen, Veranstaltungen, hier gibt es eine bunte Mischung dessen zu sehen, was den Alltag in der Kinder- und Jugendarbeit bewegt - zum Nachlesen, Inspirieren lassen, Mitfreuen, Mit- oder Nachmachen etc.



Aber Hallo e.V. aus Alsdorf und das Alarmtheater Bielefeld gehören zu den Gewinnern des Jugend.Kultur.Preises NRW

Logo Jugendkulturpreis NRW

Gleich zwei Mitgliedsorganisationen des Paritätischen gehören zu den Preisträgern beim Jugend.Kultur.Preis NRW 2018. Die Jugendkunstschule Aber Hallo aus Alsdorf wurde für das Projekt „Löwengebrüll – Kindernachrichten aus Baesweiler“ mit dem Kinderkulturpreis ausgezeichnet. Das Alarmtheater Bielefeld erhielt für das Bühnenstück „Hautnah“ den zweiten Jugendkulturpreis.

Mehr dazu auf der Seite des Paritätischen NRW
direkt zur Seite des Jugend.Kultur.Preis NRW



Gruppenfoto Bundespräsident im Rahmen aller Beteiligten

Foto: Coach e.V.

Am Donnerstag, den 30. August hat der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unsere Mitgliedsorganisation Coach e.V. besucht und damit das langjährige Engagement für Chancengerechtigkeit, Bildung, Teilhabe und Integration gewürdigt.

Begleitet wurde der Bundespräsident vom Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW Joachim Stamp, Oberbürgermeisterin Henriette Reker sowie Rolf Mützenich MdB. Der Vereinsgründer Mustafa Bayram hat gemeinsam mit den Vereinsvorsitzenden Christian Gollmer und Fatma Ulutas eindrucksvoll von der Entwicklung des Vereins berichtet.

Ausgewählte Jugendliche und Eltern konnten im Gespräch mit dem Bundespräsidenten von ihren Biographien sowie der Wirkung von Coach e.V. erzählen.

Zusammen mit dem Geschäftsführer Ahmet Sinoplu und den anwesenden Mitarbeiter*innen wurden anschließend beim gemeinsamen Mittagessen diverse gesellschaftliche Themen und zukünftige Projektideen diskutiert. Coach e.V. darf sich über eine Einladung nach Berlin ins Schloss Bellevue freuen.

Vor dem Coach-Besuch war der Bundespräsident in der Eichendorff-Realschule in Ehrenfeld und tauschte sich mit den Schüler*innen über Rassismus und Diskriminierung aus. Als Pate im Projekt „Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage“ und Kooperationspartner hat Coach e.V. die Schule dabei unterstützt, ein Anti-Diskriminierungs-Projekt von Schüler*innen für Schüler*innen umzusetzen.

Mehr Fotos und Informationen gibt`s direkt auf der Website von Coach e.V. .



Buchtitel Verschieden aber eins

Interkulturelle Projekthelden e.V., Neuss
Die Stadt Neuss gehört zu den Gewinnern des Bundeswettbewerbes „Zusammenleben – Hand in Hand“, den das Bundesinnenministerium ausgerufen hatte. Ausgezeichnet wurde die Stadtgesellschaft als Ganzes für ihre Vielzahl an interkulturellen Projekten, die beweisen, dass Bürger und Stadtverwaltung sich in besonderem Maße für Integration engagieren. Eines der Projekte stammt von unserem Mitglied Interkulturelle Projekthelden e.V.. Sie haben neben vielen anderen Dingen, die Kinder und Jugendliche aus allen möglichen Kulturen in Neuss zusammenbringen, auch ein Buchprojekt realisiert: 12 Jugendliche von 10 - 21 Jahren haben ihre Geschichte(n) aufgeschrieben und veröffentlicht, auf deutsch, englisch und in ihrer Muttersprache. Die Geschichten der Jugendlichen handeln vom Verlassen der Heimat bis zum Finden einer neuen, vom Aufwachsen in Deutschland, von ihrem Ringen um (Mutter-)Sprache und Identität, von Ablehnung, Freundschaft und Ankommen.

Beitrag aus der Lokalzeit Düsseldorf des WDR

 

Praxisberichte zum Thema Inklusion finden Sie in unserem gleichnamigen Menüpunkt. [Mehr]
Film zur Inklusion
ALLE HABEN IHREN PLATZ
Ein Film mit acht Beispielen für inklusive Jugendarbeit in den Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Jugendwerkes [Mehr]


 
top