Seite drucken   Sitemap   Mail an PJW NRW   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Projekte Projektarchiv 2008-2010: Pakt mit der Jugend  · 

2008-2010: Pakt mit der Jugend

"Die Lebensbedingungen von Jugendlichen haben sich in den letzten Jahren rasant verändert. In einer Welt beschleunigter Veränderungen und Umbrüche sind einerseits neue Chancen und Entfaltungsmöglichkeiten für Jugendliche entstanden; andererseits können nicht alle mit dieser Entwicklung selber Schritt halten. Neue Risiken und Gefährdungen können verunsichern und substanziell neue Fragen an die Zukunft aufwerfen. Junge Menschen brauchen eine starke Persönlichkeit und umfassende Fertigkeiten und Fähigkeiten, um den Anforderungen der Zukunft gewachsen zu sein. Und die Gesellschaft braucht solche jungen Menschen.

In Nordrhein-Westfalen sind die Belange der Jugendlichen und die intensive Förderung junger Menschen von zentraler Bedeutung. Land und Kommunen unterstützen sie in ihrer Entwicklung gemeinsam mit zahlreichen Organisationen und Einrichtungen öffentlicher und freier Träger. Denn die Jugendarbeit leistet einen wesentlichen Beitrag zur Sozialisation und Bildung von jungen Menschen.

Die Jugendarbeit ist ein zentraler Ort der Beteiligung und des Engagements von jungen Menschen unabhängig von ihrer sozialen Herkunft, ihrem Geschlecht oder ihrer religiösen oder weltanschaulichen Überzeugung. Durch ihr Engagement werden Jugendliche dabei nicht nur in ihrer persönlichen Entwicklung gestärkt, sie übernehmen auch Verantwortung für die Gesellschaft und gestalten sie gemeinsam mit anderen mit.

Jugendarbeit ist damit eine der Säulen unserer Demokratie."

Zitat (Präambel) aus dem "Paktpapier"

Der Pakt ist am 04. Juni 2008 von Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers, Minister Armin Laschet, dem Landesjugendring, der Arbeitsgemeinschaft Offene Türen (AGOT), der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit und der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit sowie dem PJW unterzeichnet worden.

Den Wortlaut des Paktes können Sie hier nachlesen.

  • Ziele des 'Paktes mit der Jugend'
    Den Blick von Gesellschaft und Politik für Belange von Jugendlichen schärfen.
    Die gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen sichern, stärken und ausbauen.
    Benachteiligungen für Jugendliche abbauen.
    Junge Menschen in ihren Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten stärken und ihnen neue Chancen eröffnen.
    Das Bewusstsein für Europa und die Eine Welt stärken und ausbauen sowie das europapolitische und internationale Engagement junger Menschen fördern.

 

Der Pakt mit der Jugend wurde mit Abschluss der 14. Legislatur­periode in 2010 beendet.
Das Jugendportal zum Pakt (www.yougle.nrw.de) war die Informations- und Kommunikationsplattform von Jugendlichen für Jugendliche in NRW. Yougle wurde nach Abschluss des Paktes noch bis 2012 weitergeführt.


 
top