Paritätisches Jugendwerk NRW

Navigation

Person mit Gaming-Konsole auf dem Schoß

Gaming in der (Online-) Jugendarbeit

Termin:  12. Mai 2021, 11:00 bis 13:00 Uhr,  Zoom-Videokonferenz

Referent*innen: Julius, Ricken, Fachstelle für Jugendmedienkultur (FJMK) NRW

Kostenbeitrag: 00,00 €

Inhalt der Fortbildung

Gaming ist eine der beliebtesten Beschäftigungen von jungen Menschen. Gerade in der Corona-Phase können Kontakte und Aktivitäten durch das gemeinsame Spielen aufrecht erhalten werden.

Das Online-Seminar beleuchtet die Faszination von digitalen Spielen und zeigt mit praktischen Beispielen, wie der Einstieg und das Angebot von gemeinsamen digitalen Spielrunden gelingen kann.

Über den Referenten:

Julius Ricken absolvierte seinen Bachelor in Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Köln. Im Rahmen seines Studiums begann er im Sommer 2019 ein Praktikum im Projekt Power Up: Medienpädagogik und Erziehungshilfe. Im Anschluss daran arbeitete er dort als Studentische Hilfskraft weiter. Das Unterstützen bei Fortbildungen für Fachkräfte sowie die Planung und Durchführung von Workshops mit Kindern und Jugendlichen gehörten dort zu seinen Kernaufgaben. Seit April 2020 ist Julius Teil des neuen inklusiven Projekts Gaming ohne Grenzen.

Weitere Hinweise zur Fortbildung

Anmeldung zur Fortbildung via folgendem Link: 

https://forms.gle/WM7ciwDLt77cxnUt7

Wichtig!

Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise zu unseren Fortbildungen.

Anmeldefrist: 3. Mai 2021
Info zu Ausfallgebühr und / oder Stornierung: Wir bieten dieses Seminar für unsere Mitglieder kostenfrei an. Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie auch wirklich teilnehmen können und wollen, da die Plätze begrenzt sind und Sie sonst anderen Teilnehmenden die Chance verwehren.